Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Banner
Startseite Referate Gleichstellung und Teambuilding
Referat für Gleichstellung PDF Drucken E-Mail

Das Referat für Gleichstellung ist das Nachfolgereferat für die Referate für Gender-Mainstreaming, Eltern-Kind und Behinderung, sowie für antifaschistische und antirassistische Inhalte und Thematiken.

Das Gleichstellungsreferat soll Hilfe und Unterstützung in Fällen von Diskriminierung an der Hochschule bieten. Darüber hinaus bemüht sich dieses Referat die Gleichstellung aller Menschen an der Hochschule zu verwirklichen, die schon bestehende zu wahren und weiterzuentwickeln.

Gleichstellung bedeutet somit nicht nur die Gleichstellung von Geschlechtern, sondern auch die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Des Weiteren gehört die Unterstützung der Verwirklichung von einem Studium mit Kind zu den Aufgaben dieses Referates. Leider sind Diskriminierungen, auch an der Hochschule, alltäglich. Wir sehen es als unsere Hauptaufgabe diese strukturellen Benachteiligungen offen zu thematisieren, zu kritisieren und die Betroffenen zu unterstützen.

Jede*r von uns sollte zu gleichen Bedingungen studieren können, unabhängig von Hautfarbe, Religionszugehörigkeit, Behinderung, Nationalität, Geschlechts und/oder aufgrund seiner sexuellen Orientierung ohne diskriminiert oder ausgegrenzt zu werden.

Sexualität, Herkunft und Identifikation betrifft alle, tagtäglich. Zumeist spinnen konstruierte soziale Rollen unbewusst und heimlich ihre Fäden durch unseren Alltag. Hierbei kommt es immer wieder in vielfältiger Weise zu Benachteiligung und/oder Diskriminierung - nicht immer mit Absicht. Dieses Referat ist hierfür Anlaufstelle und soll für derartige Vorkommnisse sensibilisieren und diesbezügliche Projekte unterstützen, betreuen und (mit)organisieren.

Die Schaffung eines kritischen Bewusstseins bezüglich verschiedenster Konzepte über Geschlecht*, trans*, inter* und auch queer sehen wir als ein wichtiges Element in unserer Arbeit.

Als familienfreundliche Hochschule bietet Fulda schon einige Anlaufstellen für Studierende mit Kind, dieses Referat ist auch eine Vermittlungsstelle für das Familienbüro der Hochschule, die KinderStube und den Akademinis.

Auch in Bezug auf Studierende mit Behinderung versucht dieses Referat in Kontakt mit den Verantwortlichen der Hochschule zu treten.

Dazu hier auch die Gleichstellungsgrundsätze der Hochschule.


Wir bemühen uns um eine geschlechterparitätische Besetzung dieses Referates. Dies trägt der Überzeugung Rechnung, dass Gleichberechtigung eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, an welcher alle Geschlechter ebenso mitarbeiten wie deren Grenzen in Frage stellen müssen.

Wenn du Lust hast uns hierbei zu unterstützen oder sonstige Anregungen, Kritik, Ideen, etc. habt, freuen wir uns, wenn du auf einen Kaffee im AStA vorbeischaust!