Semesterticketrückerstattung Kompaktübersicht

Wie bekomm ich den Beitrag für mein Semesterticket zurück?

Dies ist eine Kompaktübersicht.
Detaillierte Anleitung unter: Anleitung Semesterticketrückerstattung    Wenn dann noch Fragen auftreten, wende dich bitte ausschließlich an den AStA (zu finden im Gebäude 50 oder per E-Mail: semesterticket@asta.hs-fulda.org).

*Semesterzeit der HS Fulda: SoSe 1.04.-30.09. | WiSe 01.10.-31.03.[Folgejahr]

ErstattungsgrundDefinition der ErstattungsgründeNachweis durchIn jedem Fall:
Online Antrag stellen
Chipkarte
Auslandssemester Auslandsstudium von mindestens drei volle Monate innerhalb des Semesters der HS Fulda, für das die Erstattung beantragt wird*Förmliche Immatrikulationsbescheinigung der ausländischen Hochschule, mit Start- und Enddatum des Studienganges (von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden)resst.hs-fulda.org

und die Nachweise zum Antrag hochladen
Die Chipkarte ist im SSC an der Infothek zum Zweck der Entwertung des Semestertickets vorzulegen.

Der Nachweis erfolgt danach durch das SSC direkt an den AStA

Kann man nicht selbst zum SSC gehen, kann man eine Person, die im Besitz der Chipkarte ist und eine schriftliche Vollmacht zur Sperrung vom Antragsteller bekommen hat, damit beauftragen.
Der AStA kann Chipkarten, die ihm zusammen mit einer Vollmacht und einem frankierten, adressierten Rückumschlag zu gesendet wurden, ebenfalls zum SSC zur Sperrung bringen. Die Rücksendung der gesperrten Karte erfolgt auf Gefahr der Chipkarteninhaber.
Praktikum Praktikum im Rahmen des Studiums außerhalb von Hessen von mindestens drei volle Monate innerhalb des Semesters der HS Fulda, für das die Erstattung beantragt wird*Unterzeichnete Praktikumsbescheinigung oder-Vertrag mit Angabe von Ort, Start- und Enddatum (von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden)
UrlaubssemesterFreigestellt für Semester für das die Erstattung beantragt wird, durch Beurlaubungsantrag bei der HochschuleStudienbescheinigung mit Nachweis der Beurlaubung (aus Horstl als Datei; von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden))
DoppelstudiumAn zwei Hochschulen mit RMV und/oder RMV Ticket eingeschrieben für das Semester für das die Erstattung beantragt wirdRMV oder NVV Semesterticket der zweiten Hochschule; Nachweis, der Kosten des Semestertickets der zweiten Hochschule (von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden) (Kosten müssen höher sein als in Fulda!)
Promotion bzw. Anmeldung zur Abschlussprüfung erfülltStudium bis auf Bachelor-/Mastertesis abgeschlossen und zugleich Wohnsitz außerhalb des Geltungsbereichs des RMV/NVV TicketsNachweis des Wohnortes durch Meldebescheinigung oder Personalausweis + Bescheinigung des Prüfungsamtes (diese wird vom STB im Onlineantrag eingetragen)
SchwerbehinderungBehinderungsgrad mit Anrecht auf freie Beförderung in öffentlichen VerkehrsmittelnSchwerbehindertenausweis + Wertmarken für die Beförderung im Erstattungszeitraum (von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden)
Krankheit (Erstattung 1 Semester rückwirkend) Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel war wegen Krankheit mindestens drei volle Monate im Semester nicht möglichärztliche Bescheinigung mit Beginn und Ende der Erkrankung, die mind. 3 Monate in der Semesterzeit die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ausschließt (von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden)keine Sperrung für abgelaufenes Semester nötig (nur bei Erstattungsgrund Krankheit bei Ersterkrankung) Bei dauerhafter Erkrankung ohne Nutzungsmöglichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel muss das Ticket jeweils zu Semesterbeginn gesperrt werden.
Landes-Ticket-HessenBeschäftigte des Landes Hessen, die für den Erstattungszeitraum das LTH besitzenLandes-Ticket-Hessen (von der Antrag stellenden Person im RESST-Antrag hoch zu laden)Sperrung siehe oben
Antragsfristendeca. 2 Wochen nach Vorlesungsbeginn des Semesters der Hochschule Fulda, in dem die Erstattung beantragt wird; genaueres unter : https://asta.hs-fulda.org/services/semesterticket/die-erstattung

Rückwirkende Erstattung ist nur bei dem Erstattungsgrund Krankheit möglich. Bei chronischer, dauerhafter Erkrankung ist die Ticketsperrung zu Semesterbeginn erforderlich!


Zurück zur Semesterticketrückerstattung


Zurück zur Übersicht aller Services